Vorteile von Spirulina für Vorteile von Spirulina für

Vorteile von Spirulina für die körperliche Aktivität

Natürliche Spirulina ist ein gutes Nahrungsergänzungsmittel für Sportler, weil sie reich an Proteinen ist, die helfen, Muskelmasse aufzubauen und zu erhalten. Die empfohlene Dosis von drei bis zehn g/Tag sollte nicht überschritten werden, um die Nieren nicht zu überfordern. 

Für trainierte Muskeln

Getrocknete Spirulina enthält etwa 60% Protein, welches qualitativ hochwertig ist, da es über eine ausreichende Menge der acht essentiellen Aminosäuren (einschließlich BCAA) verfügt. Diese kann der Körper selbst nicht herstellen, werden jedoch für die Muskelerneuerung benötigt. Aminosäuren tragen zum Aufbau und Erhalt der Muskelmasse sowie zu einer guten Muskelregeneration bei.

Für Glykogenspeicher

Spirulina kann für die Glykogenspeicher wichtig sein, wenn Kohlenhydrate nicht in ausreichender Menge (15 bis 25%) vorhanden sind, um einen Einfluss auf die Glykogenspeicher zu haben.
Andererseits sind Vitamine der Gruppe B stark vertreten und am Kohlenhydratstoffwechsel beteiligt, und zwar dadurch dass sie die Speicherung von Glukose in Form von Glykogen oder deren Umwandlung in ATP (=Adenosintriphosphat), einer Energiequelle für den Muskel, ermöglichen. ATP ist der universelle und unmittelbar verfügbare Energieträger in Zellen und wichtiger Regulator energieliefernder Prozesse.

Für eine gute Sauerstoffversorgung

Spirulina enthält etwa 29 mg Eisen. Dies ist der wesentliche Bestandteil von Hämoglobin, einem Protein, das für den Sauerstofftransport im Blut verantwortlich ist. Wenn Blut durch die Lunge fließt, wird Sauerstoff an das Eisen im Hämoglobin gebunden und so zu den Muskeln transportiert. Man sollte jedoch berücksichtigen, dass das Eisen in Spirulina nicht hämisch ist und daher weniger gut aufgenommen wird als Eisen tierischen Ursprungs.

Zur Bekämpfung der Oxidation

Spirulina enthält ein blaues Pigment, Phycocyanin, das antioxidative Eigenschaften haben soll. Vitamin E ist ebenfalls ein natürliches Antioxidant und kann die Bildung von freien Radikalen verhindern. Während des Sports verbrauchen die Muskeln mehr Sauerstoff als sonst. Dies führt zur Oxidation bestimmter Moleküle, die dann für den Körper toxisch werden. 100 g Spirulina enthalten rund 5 mg Vitamin E.

Für eine gute Muskelfunktion

100 g Spirulina enthalten etwa 120 mg Kalzium und 195 g Magnesium. Diese Mineralstoffe sind an der Muskelkontraktion beteiligt.

---

Zusammensetzung getrockneter Spirulina, Quelle: Ciqual 2017.